PROGRAMM
Ballett

Ballett

today
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
august
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
september
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
Ballett

7. 9. 2024 19:00–21:00
Das Grosse Theater

Ballett

22. 9. 2024 15:00–16:25
Die Kleine Bühne

Ballett

22. 9. 2024 17:00–18:25
Die Kleine Bühne

Ballett

24. 9. 2024 19:00–21:00
Das Grosse Theater

Ballett

29. 9. 2024 16:00–17:50
Die Neue Bühne

Auswahl der Premieren

GEIKO

Richard Ševčík / Jan Matásek

Ein Ballett, inspiriert vom Leben der echten Geisha Mineko Iwasaki und ihrer Autobiografie Geisha von Gion mehr

Der kleine Prinz

Jiří Pokorný / Gabriela Vermelho

Die Ballettaufführung nach dem berühmten Buch von Antoine de Saint-Exupéry betrachtet die Welt mit den Augen eines Kindes vor dem Erwachsensein. mehr

Tschaikowski

Anna Vita

Die neue Inszenierung für das Pilsener Ballettensemble bringt das komplizierte Leben des Kompo-nisten näher, in welchem Augenblicke des Glücks und des Ruhms von Zeiten voller Schmerz und der Sehnsucht nach Liebe abgelöst werden. mehr

Auswahl des Repertoires

Über uns

Der Beginn der Historie des Pilsner Balletts reicht bis in die Hälfte der 60-er Jahre des 19. Jahrhunderts, und Pilsen gehört so zu den Theaterbühnen mit langjähriger Balletttradition. Die Tätigkeit des Ensembles war bis zum Jahr 1945 sehr bescheiden, mit einem geringen Repertoire, das Ballett erfüllte so oft eine Dienstzugehörigkeit zu den Opern und Operetten. Pilsen war aber immer schon ein Theater, das große Persönlichkeiten des professionellen Tanzes hervorgebracht hat, die später im Nationaltheater in Prag aufgetreten sind.

Aktuell wird das Ensemble von Jiří Pokorný geleitet, der um ein breites Genre bemüht ist. In der Praxis bedeutet das, dass im Repertoire sowohl weltberühmte klassische Werke aufgeführt werden und gleichzeitig ist man auf der Suche nach Titeln, die neue choreografische und Regie-Aufforderungen darstellen. Damit hängt dann zusammen, dass regelmäßig tschechische und Internationale Choreografen und Inszenatoren eingeladen werden. Unter der Leitung von Jiří Pokorný hat sich das Pilsner Ensemble unter die vorderen einheimischen Tanzformationen eingereiht, der nicht nur zu Hause, sondern auch im Ausland Erfolge sammeln und die Mitglieder des Ensembles tauchen regelmäßig bei den Nominierungen für prestigeträchtige künstlerische Preise auf. 

Das Ensemble organisiert regelmäßig neben dem Repertoire auch Galaabende des Balletts mit der Teilnahme von ausländischen Stars, informelle Ballett-Ateliers. Neu ist die Ballett-Inspiration, bei der sich die Tänzer in der Rolle von Choreografen vorstellen.

Theaterpartner