PROGRAMM

Der kleine Prinz

Jiří Pokorný / Gabriela Vermelho
today
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
july
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
august
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
september
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
Ballett

29. 9. 2024 16:00–17:50
Die Neue Bühne

Jiří Pokorný / Gabriela Vermelho

Der kleine Prinz

Die Ballettaufführung nach dem berühmten Buch von Antoine de Saint-Exupéry betrachtet die Welt mit den Augen eines Kindes vor dem Erwachsensein.

Es kommt aus einer anderen Welt und will mit den Augen eines verwunderten Knaben die Welt der Erwachsenen auf dem Planeten Erde verstehen. So zeichnete ihn der Autor Antoine de Saint-Exupéry und begann mit ihm ein Gespräch über die alltäglichsten Dinge, unter anderem, dass man auch in der Wüste eine Brunnen finden kann. Und auch über die ewige menschliche Unzufriedenheit, über die Verantwortung für anvertraute Dinge, über die Liebe, die mit dem Gefühl des Eigentums stirbt, und darüber, dass Liebe die Suche nach einem gemeinsamen Ziel bedeutet, über die Sterne, welche strahlen, damit jeder seinen eigenen finden kann... Auch darüber, dass die Menschen im Unterschied zu den Blumen keine Wurzeln haben. Die Ballettaufführung auf der Neuen Bühne betrachtet die Welt mit den Augen eines Kindes vor dem Erwachsensein. Mit dem Blick jenes Autors, dessen Prinz gerade vor achtzig Jahren, in der Zeit der kriegerischen Gewaltherrschaft, sein Herz öffnete.

Szene Die Neue Bühne
Premiere 23. 3. 2024
Vorstellungsdauer 110 min

Kreativ

Hudba:
Gabriela Vermelho
Choreografie:
Jiří Pokorný
Námět a režie:
Martin Otava
Libreto:
Michal Lieberzeit, Martin Otava
Scéna a kostýmy:
Dana Haklová
Projekce:
Ondřej Brýna
Technická spolupráce:
Igor Staškovič
Show rigging:
Tomáš Pintér - AirGym Art Company
Asistenti režie:
Miroslav Hradil, Michal Lieberzeit
Asistenti choreografie:
Kristýna Miškolciová, Markéta Pospíšilová, Richard Ševčík
Inspice:
Kristýna Miškolciová

Hudebníci, kteří se podíleli na nahrávce původní hudby:
Gabriela Vermelho:
housle, kvinton, zpěv, klavír, harfa, basová kytara, elektrická kytara, bicí, zvukové efekty, syntezátory, hudební režie
Hedvika Jouzová Mousa Bacha:
harfa
Barbora Soukupová:
violoncello
Bharata Rajnošek:
dechové nástroje
Petr Filák:
elektrická kytara
Antonín Šturma:
kontrabas, banjo, kytara, basová kytara
Alex Charvát:
mix a master hudby
Josefina Zuzana Svobodová a Beata Romanovská:
dětský zpěv
Martin Otava, Matyáš Darnady:
hlas

Theaterpartner