PROGRAMM

Candide

Leonard Bernstein
today
23
24
25
26
27
28
29
30
may
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
june
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Oper

4. 5. 2024 19:00–21:10
Die Neue Bühne

Oper

2. 6. 2024 19:00–21:10
Die Neue Bühne

Oper

12. 6. 2024 19:00–21:10
Die Neue Bühne

Leonard Bernstein

Candide

Der bekannte amerikanische Komponist, Dirigent und begeisterte Propagator der Musik, Leonard Bernstein, ist auch Autor einer Oper und mehrerer Musicals, von denen die im Mai 2017 erstmals auch in Pilsen aufgeführte West Side Story zum Besten gehört, was je in diesem Genre geschaffen wurde.

Im Schatten des berühmten Musicals steht jedoch zu Unrecht auch das Werk Candide, welches nach einer satirischen Novelle des französischen Philosophen Voltaire geschrieben, in der ersten Version aus dem Jahre 1956 komische Operette und in der überarbeiteten Version aus dem Jahre 1974 Musical genannt wurde. Bei uns wurde es erstmals im Jahre 1980 in Brünn, später im Jahre 2006 in der Prager Staatsoper aufgeführt.

Der naive Jüngling Candide wächst im Schloss seines Onkels, des Barons Thunder-ten-Tronckh in Westfalen auf, wo er durch den Philosophen und Gelehrten Dr. Panglos erzogen wird, der ein begeisterter Verfechter der optimistischen Philosophie ist, wonach wir in der besten aller Welten leben und alles, was geschieht, unausweichlich ist. Als sich Candide in die Tochter des Barons verliebt, wird er aus dem Schloss gejagt, womit seine lange Reise durch die Welt ihren Anfang nimmt. Aus dem deutschen Westfalen durchquert er viele Länder, erlebt eine Reise über den Ozean, erleidet Schiffbruch, irrt im südamerikanischen Urwald umher... Überall, wohin er gerät, begegnet er den verschiedensten Formen des Bösen, das durch den Einzelnen, durch die Gesellschaft und durch die Natur hervorgebracht wird.  Doch bald begreift er, dass sich alles völlig anders verhält und dass jeder sein Schicksal voll in seinen Händen hält.

Das Werk ist tiefsinnig komponiert, das philosophische Thema wird zugleich von einem emotionalen Thema begleitet. Den aus kleineren Episoden bestehenden Konflikt verbindet wechselseitig das Motiv des Reisens, kombiniert mit der Biografie des Haupthelden.

Szene Die Neue Bühne
Premiere 10. 6. 2023
Vorstellungsdauer 130 min
empfohlenes Alter keine Altersgrenze

Kreativ

Hudba:
Leonard Bernstein
Libreto:
Hugh Wheeler podle Voltaira
Texty písní:
Richard Wilbur
Další texty:
Stephen Sondheim, John La Touche, Lillian Hellman, Dorothy Parker, Leonard Bernstein
Instrumentace:
Leonard Bernstein, Hershy Kay
Hudební dramaturgie a další instrumentace:
John Mauceri
Übersetzung:
Ivan Vomáčka

Musikalische Einstudierung:
Jiří Štrunc
Dirigent:
Jiří Petrdlík / Jiří Štrunc
Regie:
Tomáš Ondřej Pilař
Bühnenbild:
Petr Vítek
Kostüme:
Eva Jiřikovská
Lichtdesign:
Daniel Tesař
Choreografie:
Martin Šinták
Dramaturgische Zusammenarbeit:
Tomáš Ondřej Pilař, Vojtěch Frank
Chorleiter:
Jakub Zicha
Asistent dirigenta:
Zdeněk Červinka
Regieassistent:
Josef Doležal
Musikalische Vorbereitung:
Maxim Averkiev, Martin Marek
Jazykový poradce:
Becca Conviser
Souffleur:
Viktorie Šimůnková
Inspizient:
Petra Kuldová Tolašová

Personen und Besetzungen

Voltaire, Pangloss, Martin:
Lumír Olšovský
Candide:
Michal Bragagnolo / Richard Samek
Maximilián, Kapitán:
Jiří Hájek / Jakub Hliněnský
Guvernér, Vanderdendur, Ragotski:
Marek Žihla
Cunegonda:
Soňa Godarská / Doubravka Součková
Stará dáma:
Jana Foff / Venuše Zaoralová Dvořáková
Paquetta:
Zuzana Koś Kopřivová / Jana Piorecká
Inkvizitor I, Karel Eduard:
Roman Krebs / Jan Ondráček
Inkvizitor II, Král Stanislav:
Dominik Klapka / Dalibor Tolaš
Inkvizitor III, Car Ivan:
Jevhen Šokalo
Sultán Achmet, Ničema, Baron:
Jan Maria Hájek / Jan Ondráček
Velký Inkvizitor, Hermann Augustus:
Jiří Kubík / Martin Matoušek
Baronka:
Daria Guliaeva
Sbor opery DJKT, Orchestr opery DJKT, Balet DJKT

Diese Produktion wird mit Genehmigung von Boosey & Hawkes Music Publishers Limited präsentiert.

  • Aufgeführt im englischen Original (Gesangsnummern) und in tschechischer Übersetzung (gesprochene Dialoge).
  • Bitte beachten Sie, dass in der Produktion Tabakwaren verwendet werden.
  • Die Inszenierung enthält Lichtblitze und Schüsse.
  • Die Dauer der Inszenierung ist mit 1 Pause angegeben.

Theaterpartner