West Side Story

Jerome Robbins / Arthur Laurents / Leonard Bernstein / Stephen Sondheim

Media

Erstmals in Pilsen! Eines der berühmtesten Musicals des 20. Jahrhunderts!

Die Geschichte inspiriert von Shakespeares unsterblichem „Romeo und Julia“, die Musik vom genialen Musiker, Komponisten und Dirigenten Leonard Bernstein.

Auf den Straßen der West Side kämpfen zwei verfeindete Gangs um Lebensraum – die einheimischen Jets und die puertorikanischen Einwanderer der Sharks; freilich sind auch die Jets Nachfahren von Einwanderern, oft in der ersten Generation. In der gemeinsamen Tanz- und Turnhalle treffen sich Tony, bester Freund des Jets-Anführers Riff, und Maria, die Schwester von Shark-Führer Bernard. Sie verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Beim Kampf der beiden Gangs stirbt jedoch Riff später von Bernards Hand, und Tony, der ursprünglich den Konflikt beenden und für Versöhnung sorgen wollte, rächt den Kameraden und tötet Bernard. Der weitere Kampf um das Überleben eines Liebespaars in einer Welt aus Hass, Gewalt und Vorurteilen ist unmöglich geworden. Tony wird schließlich erschossen und stirbt in Marias Armen, die als einzige überlebt und nach Aussöhnung schreit.

Die original-Produktion auf Broadway: Robert E. Griffith, Harold S. Prince
Nach Vereinbarung mit: Roger L. Stevens

Angegeben nach Vereinbarung mit MUSIC THEATRE INTERNATIONAL in New York in Vertrettung von JOSEF WEINBERGER LIMITED. 

Premiere am 13. Mai 2017 auf der Neuen Bühne des DJKT.

In der Vorstelllung werden Tabakprodukte genutzt.