Sugar oder Manche mögen’s heiß

Peter Stone, Jule Styne, Bob Merrill

Media

Da der Produzent David Selznick Billy Wilders Einfall, in einem Film Maschinengewehre, Tote und Gags unterzubringen, für wenig glücklich hielt, müssen wir Wilders Durchsetzungsvermögen danken, dass 1959 mit „Manche mögen’s heiß“ einer der unterhaltsamsten Filme aller Zeiten überhaupt entstehen konnte.

Schwungvolles Tempo, Dialoge voller Witz, die sich vor allem aus dem Konflikt von Männerdenken und Frauenkleidern speisen, die wunderschöne, kokette Sängerin Sugar, die Anwesenheit eines „Damen“-Swingorchesters, Gangster sowie ein Milliardär – das sind die Zutaten, aus denen nichts anderes entstehen kann als ein fabelhaft unterhaltsames Musical.

Premiere am 29. November 2014 auf der Neuen Bühne des DJKT.

Sugar oder Manche mögen’s heiß
Autor fotografií: Pavel Křivánek | © DJKT