DE

Premiéry 2021/22

  • Werfen wir ihn heraus …
    Werfen wir ihn heraus … Dustin Klein 4. 9. 2021

    Eine der Ikonen der amerikanischen postmodernen Literatur ist Ken Elton Kesey, dessen Roman Werfen wir ihn aus dem Kreis heraus bescherte Formans Film Einer flog über das Kuckucksnest fünf Oscars.

  • Křemílek a Vochomůrka
    Křemílek a Vochomůrka Václav Čtvrtek 5. 9. 2021

    Die Vorweihnachtszeit wird im Schauspiel des JK-Tyl-Theaters schon traditionell den kleinen und großen Kindern und dem Märchen gewidmet.

  • Die Neapelkrankheit
    Die Neapelkrankheit Karel Steigerwald 8. 9. 2021

    Auf die obskure Waldklinik kommt der Kammerdiener aus der undurchdringlichen Burg um dort seinen gewöhnlichen Durchfall, den er sich selbst auf Grund seines Amtes als interessante Geschlechtskrankheit diagnostiziert, zu heilen.

  • Die Fledermaus
    Die Fledermaus Johann Strauss 8. 9. 2021

    Viele der klassischen Operetten haben eine herrliche Musik, aber die Handlung ist für den heutigen Zuschauer zu naiv. Zu den wenigen Werken, die auch vor dem heutigen Zuschauer besteht, gehört Die Fledermaus von Strauß– eine Operette, die auf das Libretto des Doppels Carl Haffner und Richard Genée nach dem Vaudeville von Henry Meilhac und Ludovic Halévy „Réveillon“ entstanden ist.

  • Something Rotten!
    Something Rotten! Karey Kirkpatrick / John O’Farrell / Wayne Kirkpatrick 9. 9. 2021

    Tschechische Premiere der erfolgreichen Broadway-Neuheit aus dem Jahre 2015 im Crazy-Stil des beliebten Spamalots. Was geschieht, wenn Sie ein zumindest ebenso erfolgreicher Dramatiker wie Ihr weitaus populärerer Kollege und größter Star des mittelalterlichen Showbusiness William Shakespeare sein wollen? Was könnte der garantiert größte Dauerbrenner der kommenden Jahrhunderte sein? Ein Wahrsager berät Sie! Sein Rat lautet: ein Buch schreiben, in welchem nicht nur gesprochen, sondern auch gesungen und getanzt wird – kurz, ds erste Musical in der Geschichte. Kehren Sie mit uns in das sechzehnte Jahrhundert zurück und genießen Sie das energiegeladene Musical, welches amüsant die elisabethanische Welt mit der Gegenwart vermischt. 

    Aufführung in Lizenz der Music Theatre International Europe.

    Tschechische Premiere 21. November 2020, Kleine Bühne des Josef-Kajetan-Tyl-Theaters 

  • Kaninchenbau
    Kaninchenbau David Lindsay-Abaire 9. 9. 2021

    Emotionsstarkes Familiendrama handelt von der Ehe, die eine grundsätzliche Lebenskrise durchläuft. Becca und Howie endfremden sich gegenseitig, denn sie eine der größten Familientragödien getroffen, die man sich überhaupt vorstellen kann.

  • Eine Italienerin in Algier
    Eine Italienerin in Algier Gioachino Rossini 10. 9. 2021

    Neben dem berühmten Barbier von Sevilla gehört eben die Italienerin aus Algier aus dem Jahr 1813 zu den erfolgreichsten Opern des berühmten Bürgers aus Pesara. Obwohl Rossini diese Oper im Alter von 21 Jahren geschrieben hat, hat er ein tolles Werk voll Witz geschaffen, das sich im exotischen Milieu von Algier abspielt, in dem sich Mustafa in seinem Harem nach der schönen Isabella sehnt, weil ihm seine Frau Evira keinen Spaß mehr macht.

  • Die spaniche Fliege
    Die spaniche Fliege Franz Arnold / Ernst Bach 10. 9. 2021

    Der weniger bekannte, jedoch hervorragende Schwank aus der High Society zu Beginn des 20. Jahrhunderts über die bürgerliche Moral ist die letzte Schauspielpremiere der Saison 2019/2020.

  • Postřižiny
    Postřižiny Bohumil Hrabal 11. 9. 2021

    „Der Franzin ist doch etwas nervenschwach, nach den Notizen von Herrn Batista sollte er sein Glied im lauwarmen Wasser baden.“

  • My Fair Lady
    My Fair Lady Alan Jay Lerner / Frederick Loewe 11. 9. 2021

    Eines der berühmtesten und populärsten, klassischen Musicals aller Zeiten kehrt nach fast zwanzig Jahren auf die Bühne des Josef-Kajetan-Tyl-Theaters zurück.

  • Die Prinzessin mit dem goldenen Stern
    Die Prinzessin mit dem goldenen Stern Dekkadancers 11. 9. 2021

    Bestandteil der Ballett-Dramaturgie des JK-Tyl-Theaters sind auch edukative Programme für Kinder und Jugendliche, damit sich bei ihnen in einer zugänglichen Form das Verständnis für Tanzinterpretationen entwickeln kann.

  • Die Sache Makropulos
    Die Sache Makropulos Leoš Janáček 16. 10. 2021

    Leoš Janáček gehört zu den bedeutendsten Opernkomponisten des vergangenen Jahrhunderts. Sein Opernschaffen wurde zum festen Bestandteil des Repertoires der Weltopernbühnen. Seine Zeitgenossen schockierte Janáček bereits durch die Auswahl der Themen für seine Opern.

  • Weihnachten auf der Wüste
    Weihnachten auf der Wüste Petr Pýcha / Jaroslav Rudiš 23. 10. 2021

    Während diese Broschüre in Druck geht, schrieben die oben genannten Schriftsteller und Dramatiker direkt für die Schauspieler des Pilsner Theaters ein Spiel. Sie treffen sich nicht zum ersten Mal, sie haben schon für ihre Werke zu Hause oder im Ausland eine Reihe von Auszeichnungen erhalten.

  • Don Quijote
    Don Quijote Ludwig Minkus 13. 11. 2021

    In der Rittergeschichte des berühmten, gleichnamigen Romans von Miguel de Cervantes, wo das Buch die absurden Visionen und Abenteuer des Don Quijote zum Inhalt hat, konzentriert sich die Erzählung gemäß dem ursprünglichen Libretto für die Ballettbearbeitung auf das Liebespaar Kitri und Basilio.   

  • Sunset Boulevard
    Sunset Boulevard Andrew Lloyd Webber 4. 12. 2021

    Strhující příběh podle stejnojmenného oscarového filmu režiséra Billyho Wildera s hudbou nejúspěšnějšího muzikálového skladatele všech dob Andrewa Lloyda Webbera. Ačkoliv sláva stárnoucí herečky němých filmů Normy Desmondové nenávratně odešla se zvukovým filmem, ve vlastních vzpomínkách a představách Norma stále zůstává tou největší hvězdou ze všech.

  • Lindauer? Pākehā!
    Lindauer? Pākehā! Renata Putzlacher 11. 12. 2021

    Die Reise eines Pilsener Malers (bis) zu den Maori

    Das Leben des Mahlers Bohumír Lindauer (1839-1926) kann man weder in einigen Worten noch in einigen Sätzen erzählen. Die Erzählung würde eher einen Roman, eine große farbige Leinwand oder eine abenteuerliche Theater-Expedition ergeben, und eben das möchte unsere Inszenierung auf der Bühne erzählen. Der Sohn des Pilsner Gärtners begab sich zum Studium der Mahlerkünste nach Wien, danach zog ihn sein unruhiges Herz nach Halíč, Polen und ins weite Rußland. Obwohl er einen großen Teil von Osteuropa kennenlernte, zum Schluss wurde Neuseeland, wo er im Jahr 1874 landete, zu seinem Schicksal. Hier erlang er allmählich eine traumhafte Mahlerkariere und wurde zu einem hervorragenden Porträtisten. In der Nationalgalerie in Auckland wurde ihm berechtigterweise ein ganzes Stockwerk, also mehr als ein ehrenvoller Platz gewidmet.

  • Das kluge Mädchen aus den Bergen
    Das kluge Mädchen aus den Bergen Božena Němcová 18. 12. 2021

     „Zerbrecht Euch darüber nicht den Kopf, Vater. Ich werde es schon erraten.“

    Es wäre nicht Božena Němcová, wenn sich in ihren Märchen nicht mutige und kluge Mädchen fänden, welche allen tückischen Hindernissen zum Trotz ihre Rätsel des Lebens lösen und sich ihren Lebensgefährten erkämpfen. Da die Erzählung vom Klugen Mädchen aus den Bergen vor Humor sprüht, jedoch eine tiefgreifende Weisheit in sich birgt, entschieden wir uns, anstelle der erfolgreich verfilmten Märchen weniger bekannte zur Aufführung zu bringen, und dennoch eine bemerkenswerte Erzählung von einem armen Mädchen, das schließlich eine geachtete und einflussreiche Frau wird. Und die auch den geliebten Mann überlistet. Wie dieser wohl damit klarkommt?

  • Alcesta
    Alcesta Christoph Willibald Gluck 15. 1. 2022

    Gluck gehört in der Operngeschichte zu den ersten Reformatoren, in dem er sich nach einer ganzen Reihe geschriebener Werke bemühte, in einigen, s.g. reformierten Opern, neue Werke zu schaffen in denen er Schablonenhandlungen, konventionelle Musik und leere, mit der Geschichte nicht zusammenhängende Arien, die nur die Gesangskunst der Darsteller hervorheben sollten, beseitigt hat.

  • Die Hexen von Salem
    Die Hexen von Salem Arthur Miller 5. 2. 2022

    Den weltbekannten, historischen Thriller schrieb der Klassiker des modernen, amerikanischen Dramas, Arthur Miller, auf der Grundlage tatsächlicher Geschehnisse – nach einem der berühmtesten Hexenprozesse aller Zeiten. Dieser fand im Jahre 1692 im isolierten Umfeld des kleinen Dorfes Salem in Massachusetts statt. Die finstere und zugleich fesselnde Geschichte, eine Variation der „Hexenjagden“ und der Inquisitionsprozesse, wie sie auch in Europa sehr bekannt waren, ist jedoch für Miller vor allem eine metaphorische Allegorie.  

  • Fun Home
    Fun Home Jeanine Tesori 20. 2. 2021

    Ein ungewöhnliches Kammermusical nach dem autobiographischen Comics-Bestseller der Schriftstellerin Alison Bechdel, das mit dem prestigeträchtigen Theaterpreis Tony für das beste Libretto, die beste Musik, und das beste Musical des Jahres ausgezeichnet wurde.

  • Herz
    Herz 5. 3. 2022

    Heart transplant is one of the incredible interventions of contemporary medicine. The fact, that the heart donor always dies, makes this procedure extremely challenging in the area of the faith and emotions of all who are involved. Perhaps the music and dance will express the pleasure, as well as the sadness and pain, which accompany this victory of advanced medical science. 

  • Lady Macbeth
    Lady Macbeth Dmitrij Šostakovič / Libor Vaculík 19. 3. 2022

    Die Geschichte des russischen Schriftstellers Nikolaj Semjonowitsch Leskov aus dem Jahr 1865 wurde zur Vorlage für die Oper von Dmitrij Schostakowitsch Lady Macbeth von Mzensk (nach der Redaktion im Jahre 1963 Katerina Izmajlova), deren Aufführung am Anfang der dreißiger Jahre des letzten Jahrhunderts verursachte eine so große Empörung beim sowjetischen Diktator Stalin, dass die ganze damalige musikalische Moderne als formalistisch bis vulgär verworfen wurde.

  • Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit
    Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit Pierre-Augustin Caron de Beaumarchais 26. 3. 2022

     „Die da oben erlauben sich bereits zu viel“

    Die ewig junge, französische Komödie voller Intrigen, Untreue, alter Schulden, im Lichte des Rechts der ersten Nacht und der explosiven Anklage der Mächtigen. Seine Durchlaucht und Landesherr Graf Almaviva begegnet ungeahnt der Klugheit seines Untergebenen und dennoch des seines größten Rivalen, des Kammerdieners Figaro.  Als nämlich der Graf die süße Umarmung der Suzanne, welche Kammerzofe seiner Gemahlin und zugleich Figaros Auserwählte ist, genießen will, beginnt ein unversöhnlicher Kampf.

  • Die Schöpfung
    Die Schöpfung Joseph Haydn 23. 4. 2022

    Am Ende seines langen Lebens schrieb Joseph Haydn zwei bedeutende Opern – Die Schöpfung und Die Vier Jahreszeiten, die nicht nur zu seinen besten Werken, sondern auch zum Besten gehören, was zu jener Zeit in der Literatur der Oratorien geschrieben wurde. Das Oratorium Die Schöpfung, das wir als Konzertdarbietung aufführen, entstand im Jahre 1798 zu einem Libretto des Barons Gottfried van Swieten.

  • Ferdinand und Philippine
    Ferdinand und Philippine Simon Lovermann / Dustin Klein 14. 5. 2022

    Die historische Geschichte der verbotenen Liebe des Ferdinand II., des Landesfürsten von Tirol, und der Philippine Welser, die sich im unmittelbaren Herzen der Stadt Pilsen abspielt, enthüllt in unserer Ballettbearbeitung die heimliche Vermählung des Sohnes des Kaisers und der schönen, gebildeten Braut, die ihm jedoch standesrechtlich nicht ebenbürtig war. Die Verbundenheit unseres Landes mit der Habsburger Monarchie, die Ungleichheit der Gesellschaft und das Finden geliebter Wesen quer durch die so genannten moralischen Normen bieten eine überaus große Ähnlichkeit zu unserer gegenwärtigen, entwickelten Sphäre.  

  • Von Hänsel und Gretel oder wie doch noch alles gut ausging

    Wer kennt es nicht, das Märchen von Hänsel und Gretel (den tschechischen Jeníček und Mařenka), von der Lebkuchenhütte, der bösen Stiefmutter und der Hexe?

  • Quo vadis
    Quo vadis Silvie Bodorová 11. 6. 2022

    In der Theatersaison 2021/2022 bringt das Opernensemble des Josef-Kajetán-Tyl-Theaters in Pilsen als Weltpremiere die Oper der tschechischen Komponistin Sylvie Bodorová Quo vadis zur Aufführung, die sie direkt für die Pilsener Oper schrieb. Das Libretto schuf Martin Otava nach dem gleichnamigen Roman des polnischen, romantischen Romanschriftstellers Henryk Sienkiewicz aus dem Jahre 1895. Der Schauplatz des berühmten, mehrfach verfilmten Romans ist das antike Rom zur Zeit der Herrschaft des Kaisers Nero. Er beschreibt die Geburt des Christentums und die Verfolgung der Christen durch Kaiser Nero. In der Oper fehlt auch nicht eine obligatorischen Liebesaffäre.

  • Herkules und der Stall des Augias
    Herkules und der Stall des Augias Friedrich Dürrenmatt 18. 6. 2022

    Eine moderne satirische Komödie inspiriert vom antiken Motiv über die fünfte von zwölf berühmten Arbeiten von Herkules – Das Reinigen des Augias-Stalls. Die Welt ist so voll Mist, dass sie nicht einmal der größte griechische Held Herkules säubern kann…