DE

uvodka opera R 1100x175

Die verkaufte Braut

Bedřich Smetana

Media

Die verkaufte Braut ist seit ihrer Erstaufführung in Pilsen im Jahr 1869 nie wirklich auf längere Zeit aus dem Opernrepertoire verschwunden und ist also unseren Zuschauern gut bekannt.

In den Rollen dieser Oper reiften ganze Generationen der Pilsner Opernsänger. Smetana schrieb diese Oper nach seinem ersten Werk, der historischen Oper Braniboři v Čechách / Die Brandenburger in Böhmen als Oper aus dem ländlichen Umfeld. Obwohl Die verkaufte Braut als komische Oper konzipiert ist, ist ihre Haupthandlung sehr ernsthaft: Die Eltern entscheiden selbst nach der Geburt ihrer Kinder über deren zukünftige Hochzeit. Nur die List und Schlauheit von Jeník tragen zum Ende der Oper dazu bei, dass er seine geliebte Mařenka bekommt und dass: „die gute Sache gelungen ist und die treue Liebe gesiegt hat“

Premiere am 9. August 2020 im großen Theater