uvodka opera R 1100x175

Pariser Leben

Jacques Offenbach

Die Operette Pariser Leben feierte am 31. Oktober 1866 im Théâtre du Palais-Royal in Paris Premiere, Jacques Offenbach hatte sie nach dem Libretto des erfolgreichen Autorenduos Henri Meilhac und Ludovic Halévy geschrieben.

  • Bühne Großes Theater
  • Premiere Samstag, 04 März 2017
  • Altersbegrenzung Ab 10 Jahre
  • Libretto:
    Henri Meilhac,
    Ludovic Halévy
    Übersetzung:
    Eva Bezděková
    Musikalische Einübung:
    Jiří Petrdlík
    Dirigent:
    Jiří Petrdlík,
    Jakub Zicha
    Regie:
    Zbyněk Brabec
    Ausstattung:
    Jan Kříž
    Kostüm:
    Josef Jelínek
    Choreographie:
    Petra Parvoničová
    Lichtdesign:
    Antonín Pfleger
    Dramaturgie:
    Zbyněk Brabec
    Chormeister:
    Zdeněk Vimr
    Regieassistent:
    Jakub Hliněnský
    Assistenz Choreographie:
    Petra Tolašová
    Asistent scénografa:
    Luděk Hora
    Musikalische Vorbereitung:
    Maxim Averkiev,
    Ahmad Hedar,
    Martin Marek
    Inspizient:
    Petra Tolašová
    Souffleur:
    Eliška Ulrychová

Sie beschreibt das Leben in der Stadt an der Seine, wohin der schwedische Baron Gondremark mit seiner Gemahlin kommt. Beide möchten ihren Aufenthalt in Paris in vollen Zügen genießen, wobei da jeder seine eigenen Vorstellungen hat. Während die Baronesse von Opernbesuchen träumt, freut sich der Baron auf die berüchtigten Pariser Fräulein. Für seine Unterhaltung sorgt Raoul de Gardefeu, ein junger Mann, der sich als Fremdenführer ausgibt und mithilfe von Dienern und anderen Pariser Gestalten dem Baron eine vornehme Pariser Gesellschaft vorgaukelt. Zu allem gehören Witz und Humor mit einer gehörigen Portion Frivolität und natürlich die spritzige Musik Offenbachs, wie echter Champagner.

Premiere am 04.03.2017 im Großen Theater