DE

Die Fledermaus

Johann Strauss

Viele der klassischen Operetten haben eine herrliche Musik, aber die Handlung ist für den heutigen Zuschauer zu naiv. Zu den wenigen Werken, die auch vor dem heutigen Zuschauer besteht, gehört Die Fledermaus von Strauß– eine Operette, die auf das Libretto des Doppels Carl Haffner und Richard Genée nach dem Vaudeville von Henry Meilhac und Ludovic Halévy „Réveillon“ entstanden ist.

  • Bühne Neue Bühne
  • Premiere Samstag, 23 Januar 2021
  • Altersbegrenzung Keine alterbegrenzung

Die Fledermaus wurde zum ersten Mal mit riesigem Erfolg im Jahr 1874 im Wiener Theater an der Wien aufgeführt, und sie feierte auf den Operetten- und später auch Opernbühnen der ganzen Welt große Erfolge. Sie gehört bis heute zu den erfolgreichsten klassischen Operetten. Eine witzige Geschichte aus der bürgerlichen Gesellschaft über Gabriel Eisenstein, der für einige Tage ins Gefängnis muss, über seine Frau Rosalinde, die ihr Liebhaber, der Tenor Alfred besucht und über die Rache des Dr. Falke, der sich an Gabriel für seinen Witz, in dem er ihn im Kostüm einer Fledermaus durch die ganze Stadt laufen ließ, rächen will, ist die Geschichte mit weiteren Verwirrspielen, aber vor allem mit der unsterblichen Strauß-Musik gefüllt.

Premiere am 23. Januar 2021 auf der Neuen Szene des JK-Tyl-Theaters