DE
Rate this item
(10 votes)

Le Corsaire

Adolph Charles Adam

Im Großen Theater lebt die Klassik der Ballettgeschichte auf – Le Corsaire (Der Korsar) des französischen Komponisten Adolph-Charles Adam. Die romantische Geschichte nach der poetischen Erzählung von Gordon Byron ist das letzte Werk des Komponisten, als Ballett-Pantomime bezeichnet, welches im Jahre 1856 in Paris seine Premiere hatte.

  • Bühne Großes Theater
  • Premiere Samstag, 16 November 2019
  • Vorstellungsdauer 135 min
  • Altersbegrenzung Keine alterbegrenzung
  • Libretto:
    Jules-Henri Vernoy de Saint-Georges,
    Joseph Mazilier
    Úprava libreta a režie:
    Jiří Pokorný
    Choreographie:
    Jiří Pokorný,
    Marius Petipa
    Musik:
    Adolphe Charles Adam,
    Riccardo Drigo,
    Cesare Pugni,
    Leo Delibes,
    Peter of Oldenburg
    Ausstattung:
    Alice Stuchlová
    Kostüm:
    Anna Srncová
    Lichtdesign:
    Tomáš Ondřej Pilař,
    Jakub Sloup
    Assistenz Choreographie:
    Zuzana Hradilová,
    Martin Šinták
    Regieassistent:
    Miroslav Hradil
    Inspizient:
    Petr Šmaus

In das Repertoire großer Ballettbühnen gelangte es jedoch - und ist dort bis heute präsent - dank der choreografischen Bearbeitung von Marius Petipa aus dem Jahre 1899. Das Ballettwerk strotzt von tänzerischen Nummern und Variationen, welche die klassische Vorbereitung der Tänzer auf die Probe stellen. Für das Ballettensemble eine Gelegenheit, in der Spanne der Skala des Repertoires die dauerhafte Verankerung des tänzerischen Fundaments unter Beweis zu stellen.

Premiere 16. November 2019 im Großen Theater