DE

uvodka opera R 1100x175

Idomeneo

Wolfgang Amadeus Mozart

Mozarts Idomeneo eröffnet den Reigen der Meisteropern des Komponisten. Komponiert für München hatte die Oper hier am 29. Januar 1781 ihre Weltpremiere. Der Librettist Giambattista Varesco bearbeitet in der Oper die antike Geschichte vom kretischen König Idomeneus, der bei seiner Rückkehr aus dem Trojanischen Krieg in Lebensgefahr dem Gott Neptun verspricht, ihm den ersten Menschen, dem er auf dem Festland begegnet, zu opfern. 

Fr, 20. 12.19:00
  • Bühne Großes Theater
  • Premiere Samstag, 09 März 2019
  • Altersbegrenzung Ab 14 Jahre
  • Musikalische Einübung:
    Norbert Baxa
    Dirigent:
    Norbert Baxa,
    Chuhei Iwasaki,
    Claudia Patanè
    Regie:
    Arila Siegert
    Ausstattung:
    Hans Dieter Schaal
    Kostüm:
    Marie-Luise Strandt
    Lichtkonzeption:
    Daniel Tesař
    Dramaturgie:
    Zbyněk Brabec
    Chormeister:
    Zdeněk Vimr
    Helfer-Leiter:
    Claudia Patanè
    Asistentka režie v německém jazyce:
    Kamila Pelikánová
    Regieassistent:
    Jakub Hliněnský
    Asistent světelného designéra:
    Michal Hōr Horáček
    Musikalische Vorbereitung:
    Maxim Averkiev,
    Martin Marek
    Souffleur:
    Eliška Ulrychová
    Inspizient:
    Petra Tolašová

Dieser ist jedoch schließlich sein eigener Sohn Idamantes. Wie in jeder antiken Tragödie greift in das Geschehen Deus ex machina ein - Neptuns Stimme gebietet dem König, zugunsten des Sohnes Idamantes und seiner Gemahlin Ilia auf seinen Thron zu verzichten.  Obwohl die Pilsener Oper Mozarts Werk stets die verdiente Aufmerksamkeit widmete, erklang hier Idomeneo bislang nie, sodass die jetzige Einstudierung die erste sein wird.  Die Regie wurde der bedeutenden, deutschen Regisseurin Arila Siegert anvertraut, die überhaupt das erste Mal in Tschechien arbeiten wird.

Die Oper führen wir im italienischen Original mit tschechischen und deutschen Untertiteln auf.

Premiere 9. März 2019 im Großen Theater.