PLG_SYSTEM_FALANGDRIVER_META_NO_INFO Geschichte des Theaterwesens in Pilsen | DJKT - Divadlo J. K. Tyla v Plzni

Geschichte des Theaterwesens in Pilsen

Deutsche Theatervorstellungen in Pilsen sind bereits Ende des 18. Jahrhunderts schriftlich belegt, das tschechische Theater wird in Pilsen seit 1818 gespielt (Wandergesellschaften, aber vor allem Laienvorstellungen).

historie velke divadlo

Ein eigenes Theatergebäude hat Pilsen seit 1832 (1830 hatte Pilsen 9040 Einwohner). Es wurde nach den Entwürfen von Lorenzo Sachetti an der Ecke der heutigen Straße Riegrova ulice und Sady Pětatřicátníků erbaut. Das erste Mal wurde hier am 12.11.1832 gespielt, die erste tschechische Vorstellung erst am 18.01.1835.

1890, als Pilsen 50.221 Einwohner hatte, reichte das Theater für ihre Bedürfnisse nicht mehr aus. In den Jahren 1894–1895 wurde in die Pläne der Bau eines neuen Theaters aufgenommen. Das Große Theater wurde im September 1902 eröffnet. Für die deutsche Minderheit wurde 1869 ein deutsches Theater in der Goethestraße (Kleines Theater) erbaut, in dem bis 1965 gespielt wurde. Dann wurden Operette und Schauspiel in das Kammertheater verlegt, das aus einer nicht sehr glücklichen Adaptierung eines Kinosaals entstanden ist. Während der langen 70 Jahre hat sich der Aufschwung des Kulturlebens in Pilsen das Errichten von 3 Theatergebäuden abgefordert (1832, 1869, 1902). Seit 1869 wird in unserer Stadt Repertoire-Theater parallel in zwei Theatergebäuden gespielt.

Das Kammertheater entstand 1965 durch eine Adaptierung des ehemaligen Universitätskinos, das Ende der 30er Jahre erbaut wurde. Eine teilweise Lösung der Betriebsprobleme des Theaters war die Errichtung eines provisorischen Anbaus im April 1980, wo neben Proberäumen, dem Ballet- und Chorsaal auch eine Studiobühne im Club entstand.

Bereits Ende der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts musste die Stadt intensiv die Frage einer dringenden Instandsetzung des nicht mehr ausreichenden Kammertheaters und seines Anbaus lösen. Bald begann sich als effektivste Lösung der Gedanke eines Neubaus durchzusetzen. Dessen Umsetzung stimmte der Stadtrat der Stadt Pilsen bei seiner Sitzung im März 2012 zu. Der Betrieb des neuen Theaters wurde Anfang der Saison 2014/2015 aufgenommen.

Geschichte des Pilsner Theaters in Daten

1798, 1805, 1806, 1814 – Meldungen über Theatervorstellungen in Pilsen

1818 – erste tschechische Theatervorstellung
Es wurde an verschiedenen Orten gespielt: im Rittersaal des sog. Deutschen Hauses auf dem Marktplatz, im großen Saal des Rathauses oder in einigen Wirtshäusern (Beim Goldenen Adler, Beim Erzherzog Ferdinand, Bei der Weißen Rose)

1832 – erstes Theatergebäude erbaut – Stadt- resp. Städtisches Theater (in der heutigen Straße Riegrova ulice)

1863 – umfangreiche Arbeiten am Städtischen Theater, 1867 wurde das angrenzende Haus erworben und dauerhaft an das Theater angebunden; in den darauffolgenden Jahren wurde das Theatergebäude laufend instandgesetzt und verbessert, aber die Hauptmängel konnten nicht beseitigt werden

1869 – deutsches Theater (Kleines Theater) in der Goethestraße erbaut

1902 – Städtisches Theater (Großes Theater) erbaut
Am 26. März wurde das alte Theatergebäude mit einer Vorstellung der Verkauften Braut geschlossen
Am 27. September wurde das neue Theater mit einer Vorstellung von Libusa eröffnet

1965 – das Kammertheater wurde eröffnet, das durch eine Adaptierung des Universitätskinos entstand
Am 4. Dezember wurde das Theater mit einer feierlichen Vorstellung zum 100. Jahrestag des ständigen Theaters in Pilsen (J.K. Tyl: Das starrsinnige Weib) feierlich eröffnet

1966 – Betriebeinstellung des Kleinen Theaters

1977 – Abriss des Kleinen Theaters

1980 – der provisorische Anbau des Kammertheaters wurde eröffnet
Der Betrieb des Theaters im Club wurde aufgenommen

1981 – 1985 – Instandsetzung und Anbau des Großen Theaters

2014 – Eröffnung des Neuen Theaters

 

 

Warning: Error while sending STATISTICS packet. PID=18203 in /home/admin/web/djkt.eu/public_html/libraries/joomla/database/driver/mysqli.php on line 219