DE

Ferdinand und Philippine

Simon Lovermann / Dustin Klein

Die historische Geschichte der verbotenen Liebe des Ferdinand II., des Landesfürsten von Tirol, und der Philippine Welser, die sich im unmittelbaren Herzen der Stadt Pilsen abspielt, enthüllt in unserer Ballettbearbeitung die heimliche Vermählung des Sohnes des Kaisers und der schönen, gebildeten Braut, die ihm jedoch standesrechtlich nicht ebenbürtig war. Die Verbundenheit unseres Landes mit der Habsburger Monarchie, die Ungleichheit der Gesellschaft und das Finden geliebter Wesen quer durch die so genannten moralischen Normen bieten eine überaus große Ähnlichkeit zu unserer gegenwärtigen, entwickelten Sphäre.  

Sa, 11. 3.19:00
Di, 28. 3.19:00
Mi, 12. 4.19:00
Fr, 12. 5.19:00
Do, 1. 6.19:00
Sa, 3. 6.19:00
So, 18. 6.19:00
  • Bühne Neue Bühne
  • Premiere Samstag, 11 März 2023
  • Altersbegrenzung Keine alterbegrenzung
  • Choreographie und Regie:
    Dustin Klein
    Musik:
    Simon Lovermann

Der deutsche Choreograf und Regisseur Dustin Klein, in unserem Theater bekannt durch die Inszenierung Einer Flog über das Kuckucksnest, bietet eine wahre, humorvolle, sarkastische und dabei liebenswürdige Geschichte unserer Verhältnisse und unserer Moral, die unsere Länder verbindet.

Premiere 14. Mai 2022, Kleine Bühne des Josef-Kajetán-Tyl-Theaters