Diener zweier Herrn

Carlo Goldoni

Lügen haben kurze Beine, sie müssen rennen.

Die berühmte Komödie des damals achtunddreißigjährigen Autors kommt aus der situativen Meisterschaft der Commedia dell’arte und zeigt gleichzeitig die Fähigkeit des Autors, schillernde lebendige Figuren zu schaffen.

Zentrum der Handlung ist der gewiefte Diener Truffaldino, der sich selbst davon überzeugt, dass er zwei Herren gleichzeitig dienen kann. Er gerät jedoch in angespannte umschlagende Situationen: Sich suchende und verfehlende Liebende, verschleierte und wieder aufgedeckte Identitäten, Hochzeiten werden vorbereitet und gleich wieder abgesagt. Liebe und Freundschaft werden auf die Probe gestellt. Die Wirren und Missverständnisse erreichen ihren Höhepunkt und werden ausgerechnet durch Truffaldinos tatkräftiges Zutun aufgelöst. Der will die Lösung finden, vergisst dabei aber nicht, sein eigenes Süppchen zu kochen.

Premiere am 24. Juni 2017 im Großen Theater.