Das Frühlingsopfer

Igor Stravinskij

Media

Der Komponist der Musik zum Frühlingsopfer Igor Stravinskij wurde nach der Vorstellung im Jahr 1914 in Paris von der begeisterten Zuschauermenge auf den Schultern aus dem Saal getragen.

  • Bühne Kleine Bühne
  • Premiere Samstag, 16 Januar 2016
  • Altersbegrenzung Ab 10 Jahre
  • Choreographie, Regie:
    Alena Pešková
    Anpassung des Librettos:
    Alena Pešková
    Ausstattung:
    Richard Pešek jr.
    Kostüm:
    Monika Kletečková,
    Alena Pešková
    Musikalische Zusammenarbeit:
    Lumír Havlas
    Assistenz Choreographie:
    Zuzana Hradilová
    Inspizient:
    Petr Šmaus

Dieses Opus magnum der Musik des 20. Jahrhunderts mit dem Untertitel „Bilder aus dem heidnischen Russland“ kommt zum ersten Mal nach Pilsen! In der Interpretation der Choreographin Alena Pešková ist das Frühlingsopfer ein Blick auf den schaffenden Komponisten, auf sein Liebesverhältnis mit Madame Inspiration und ihre gemeinsame Vision.

Premiere 16. Januar 2016 auf der Kleinen Bühne des J.K. Tyl-Theaters.