50 Farbtöne (Tschechischer Porno)

Ján Šimko a kol.

Sex gehört uns!

50 Farbtöne Weiß ist die Arbeitsbezeichnung einer Inszenierung, die sich mit dem Phänomen des Pornos und der Pornografie in den böhmischen Ländern beschäftigt. Laut einigen Angaben sind die Tschechische Republik und Prag die Nummer Eins im Pornobusiness. 

  • Bühne Kleine Bühne
  • Premiere Samstag, 31 März 2018
  • Altersbegrenzung Für Erwachsene
  • Regie:
    Ján Šimko
    Dramaturgie:
    Vladimír Čepek
    Erzählerin:
    Dáša Krištofovičová
    Musik:
    Matúš Homola,
    Ján Hančic
    Souffleur:
    Petr Kotora
    Inspizient:
    Petr Kotora

Hängt dieser Fakt damit zusammen, dass der überhaupt erste Spielfilm der Welt, der eine nackte Frau zeigte, der tschechische Film Ekstase von Gustav Machatý aus dem Jahre 1932 war? Und in welcher Weise beeinflusst die Pornografie unser tägliches Leben? Inwieweit nimmt unser Lebensstil Einfluss auf die Pornografie?  

Ähnlich wie beim Schauspiel Pilsen 1953, das Ján Šimko für das Josef-Kajetan-Tyl-Theater im Jahre 2015 inszenierte, handelt es sich um eine zum Teil dokumentarische Inszenierung, die sich auf eine umfangreiche Materialsammlung sowie auf Studien unterschiedlichster Quellen stützt.

Weltpremiere am 31. März 2018 – Kleine Bühne des Josef-Kajetan-Tyl-Theaters

Promo-Bild: Klára Žitňanská

In der Vorstelllung werden Tabakprodukte genutzt.